20 | 08 | 2019
Fussball

 nächstes Grümpi:

 

Torschüzenliste 2010

  1. Martin (1Tor) 

vergangene Grümpis

Niederglatt am 29. Mai 2010

(Andrea, Conny, Daniela, Martin, Nico, Reto, Roger, Stefan)

 Spielplan:

09.24 Tropächöpf : 7 Schwiizer und ei Aargauerin 0:5

12.24 Jiggy Jig : Tropächöpf 1:0

13.00 Tropächöpf : Aehmchärächäm 1:1 (Martin)

15.36 Die 8 Hobbylosen : Tropächöpf 0:0 

Schlussrang:

14. (von 18 Mannschaften)

Bericht 

Auch dieses Jahr durfte das Grümpi in Niederglatt nicht auf unserem Terminkalender fehlen. So traten wir auch dieses Jahr mit grossen Hoffnungen und noch mit dem "alten" Namen Tropächöpf an.
Vier Gruppenspiele standen auf dem Programm. Los ging es um 9.24 an einem angenehmen Samstag Morgen.
Leider war das Spiel weniger erfreulich und so starteten wir mit einer 0 zu 5 Niederlage gegen den späteren Turniersieger (was wir allerdings zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht wussten). Da dieses Jahr das tragen der Schienbeinschoner obligatorisch war und unser Goali Nico keine an hatte, musste kurzfristig Roger ins Goal einspringen. Nico konnte sich dann schnell ein paar am Schiriwagen auslehnen und wieder unser Tor hüten.
Wie jedes Jahr gab es auch dieses Mal ein Zusatzspiel. Es mussten Bälle in unterschiedlich grosse Eimer geworfen werden. Je kleiner der Eimer, desto mehr Punkte konnte man sich holen. Leider sind die Zusatzspiele nicht unsere Stärke und so verloren wir auch dort meistens wichtige Punkte. Wobei man sagen muss, dass Glück und Pech immer sehr nahe beieinander sind in diesen Zusatzspielen.
Im zweiten Spiel gab es eine knappe 1 zu 0 Niederlage. Wir merkten aber, dass dieses Jahr was drinliegen könnte und so gingen wir optimistisch in das nächste Spiel, das bereits eine halbe Stunde später statt fand.
Martin fand immer besser ins Spiel und als er auf das gegnerische Tor stürmte und gefoult wurde, gab es einen Penalty für uns. Er verwertet diesen souverän. Unglücklicherweise kassierten wir 20 Sekunden vor dem Ende noch ein Gegentor und somit endete das Spiel mit 1 zu 1, was definitiv ärgerlich war. Ebenfalls unglücklich war, dass sich Roger in diesem Spiel verletzte und für den Rest des Turniers ausfahl.
Im vierten und letzten Spiel sah man die Tropächöpf immer wieder mit guten Torchancen und das Spiel hätte man gewinnen müssen. Der Gegner hatte aber ein sehr guten Torwart und die Kaltblütigkeit im Abschluss war nicht unsere Stärke. Somit endete das Spiel Torlos und die Mannschaft war überhaupt nicht zufrieden.

Mit ein bisschen mehr Training liegt aber beim nächsten Grümpi sicher mehr drin! Also, bis dann...